Dresden

Friday, Sep-24 2010

Dear tour diary,
touched by the first sunbeams the travel party “sunshine” meets at the new rehearsal room. Considering the current time everyone’s in a good mood, maybe because the final rehearsal yesterday was quite good.

Our tour bus is black (hehe) and 14 m long with 12 beds. But somehow we can’t fit all the equipment into the loading area so we have to rent an additional trailer. Right in time we leave Berlin.
But stop, where is Gunnar? Dear diary, you will certainly ask yourself “But stop, WHO is Gunnar?” before. Gunnar comes from Hamburg and he is well versed with all qustions and aspects of the visible spectrum. Tom is still missing as well… he’s well versed with everything about the audible spectrum. We’ll meet them both in Dresden. Also on board there are Stiller (master of the stage), Manu (mistress of the shirts), Gondor (master of the bus) and Kathrin (the big boss).

Weather in Dresden is really nice and sunny. We’re quite excited and we hope everything will work fine. It won’t, of course… Marcellus just has time to say goodbye to one of his cymbal stands before it falls down the drum raiser. Neck-break is the human
equivalent. No chance to save it… Michael is overdoing the bass volume a little. His very sensitive amplifier doesn’t really like this and answers with a constantly loud humming. Human equvalent: palpitation. Reanimation succeeded. Our guest singer Juliane,
always tells us how excited and nervous she is, but she sings billant… right after the microphone cable was plugged in correctly 😉 Human equivalent: loss of an arm… successfully attached back to the body.
Stiller likes the Venue “Strasse E”. We all agree. People are dancing until we have to leave.

The first night in our new sitting room / bedroom / bathroom is great!
Good night!

7 thoughts on “Dresden”

  1. inch vor azat dostupum ka вот они, преимущества свободного доступа к базам данных ))) Кстати, это не по теме, байц ete kaevror ban petk lini, vor@ anhasaneliya, lini da norutyun, terti hodvats te gitakan hodvats, обращайся, ну не на этот шутливый мейл конечно, а на arman1 в жж kamel dana-marroin harcra, ink@ kasi vonc

  2. als erstes danke ich für das foto bevor der startschuss fiel.
    das konzi war das beste bei dem ich je war, eben weil ihr da auch wie menschen wie wir aussaht wie die menschen in dresden die nicht singen können, nur das ihr des wesentlich besser könnt als wir alle zusammen…lol
    meine eltern danken euch für die autogramme
    und das bild von sarah (meiner freundin), sven und mir hat einen gebührenden platz in nem rahmen gefunden.
    ich danke für alles. ich wünsch eine gute fahrt und wenig pannen der technik.
    eure becky

  3. Aaaah, it is so great of you to make a Z-diary, just like it was with Solar Fake! To tell the truth, I dreamt about it :) Good people and good adventures with the addition of good humour, I just see it all through your words again. The start was super, good luck with the rest of the tour!!

  4. Der Abend in Dresden war einfach toll! Über die Pannen haben wir doch alle (Publikum+ Band) herzlich lachen können und es hat euch nicht unnahbar erscheinen lassen! Wobei das Publikum aufgrund es Berliner Dialektes von Sven mehr als genug zum schmunzeln hatte!
    Dass ich mir ein Autogramm holen und mit euch plaudern durfte, fand ich ich genauso dufte!
    Das Konzert war große Klasse! Auftakt gelungen!
    Auch wenn Herr Friedrich zum Ende hin so aussah als würde er jeden Moment tot umfallen!^^

  5. *lach* ….ach war das wieder mal schön…hey die kleinen Pannen und so DAS MACHT DOCH LIVE AUS!!! es muss nicht alles immer perfekt sein…die Setliste einfach super!! Danke für den schönen lustigen Abend und das Ihr noch ein wenig Zeit auf der Aftershow-Party gefunden habt – das nächste mal BITTE wieder so =)

  6. *lach*
    Also ehrlich, wo bleibt bitte das Menschliche, wenn alles perfekt wäre?!
    So war es umso mehr ein unvergesslich toller Abend! Und ich finde es immer wieder toll, wie ihr mit diesen kleinen “Umständen” umgeht: mit Humor und das macht es wirklich sehr familiär und authentisch! Ihr seid einfach toll, wie ihr seid.
    (Ich hoffe nur, dass ich in Leipzig dann endlich meinen Autoaufkleber krieg! 😀 WEHE ihr vergesst die besagte Kiste wieder *grins*….aber bis dahin ist ja noch etwas Zeit ;))

  7. Hach ja schee war´s mit euch in DD :)
    Trotz der vielen Pannen (oder gerade eben deshalb) war´s sehr lustig, atmosphärisch, familiär irgendwie…danke nochmal für den tollen Abend!

Comments are closed.